Gemeinsam Infrastruktur und Personal-Ressourcen teilen.

An den Wirtschaftsstandorten der Schweiz reiht sich ein erfolgreiches Unternehmen ans nächste. Alle betreiben eine praktisch identische Technische Redaktion. Für viele Unternehmen sind diese Abteilungen mit hohen Fixkosten verbunden. Der Ressourcenbedarf in der Technischen Redaktion ist aber sehr volatil. Effiziente Redaktionssysteme kommen in den Unternehmen oft nicht zum Einsatz, weil deren Implementierung teuer ist und sie sich nicht refinanzieren. Ein sinnvoller Ansatz wäre also, Personalressourcen und Infrastruktur zusammenzuführen und zu teilen. Das ist der Ansatz unseres «Pooling und Sharing»-Gedankens.

pooling.png#asset:94

«Ich sehe die Schweiz nicht als kleines Land. Für mich ist sie ein grosses Unternehmen. Wenn wir die Ressourcen in den Unternehmen geschickt teilen, reduzieren wir Investitionen und senken Fixkosten.»

Bernhard Zwiker, Geschäftsführer & Partner, Masch.-Ing. HTL

Film ab - sehen Sie wie Herr Clever bei der technischen Redaktion Ressourcen spart.

Auf das Kerngeschäft fokussieren und Kooperationen eingehen.

Wir sorgen dafür, dass Sie von einer raschen Umsetzung profitieren. Dabei entstehen für Sie keine Projektkosten – weder für die IT noch für die Schulung und Neuausrichtung der internen Abteilung. Während der Migration läuft Ihr Alltagsgeschäft reibungslos weiter. Die Infrastruktur ist bei uns bereits vorhanden. Sie bekommen eine eigene Datenbank und wir können mit der Umsetzung sehr schnell beginnen. 

Dabei konzentrieren wir uns auf die gemeinsam festgelegte Neuausrichtung. Dokumente und Inhalte, die nicht mehr gepflegt werden müssen, belassen wir auf der alten Infrastruktur. Nur aktuelle und neue Produkte werden migriert. Das ist effizient und effektiv zugleich.

«ZetaVision hat es geschafft, uns als ganzes Unternehmen in diesem Bereich innert kürzester Zeit weiterzubringen.»

Thomas Müller, CTO Thermoplan AG

Ressourcen und hohe Fixkosten in einem volatilen Bereich optimieren.

Je nach Entwicklungsstand haben Redakteure viel oder wenig zu tun. Konstant gleichbleibende Ressourcen führen automatisch zu Über- oder Unterkapazitäten. Gerade Unterkapazitäten sind gravierend.  Weil dann Informationen zu spät erscheinen oder sich der Bedarf an externen Ressourcen erhöht. Da zunehmend mehr Informationen gleichzeitig mit jedem Software-Release publiziert werden, sind die Termine noch kritischer geworden, die Zeit für die Redaktionen noch knapper.

Wir verfügen über einen Expertenpool und passen die Ressourcen der jeweiligen Situation an. Perfekt optimiert und wirtschaftlich sinnvoll.pooling-auslastung.png#asset:102


Für Sie legen wir uns ganz schön ins Zeug.
Technische Redaktion aus Leidenschaft.

Kontaktieren Sie uns jetzt.

Oft sind es die kleinen ersten Schritte, die plötzlich ganz neue Möglichkeiten ergeben.
Lassen Sie uns mutig sein und gemeinsam die Zukunft gestalten.